Hauptinhalt

Aktive Gestaltung des Europäischen Forschungsraumes

Übersicht
Übersicht über Europäische Forschungsnetzwerke   © SMWK

Die Einbindung in strategisch und politisch relevante EU-Instrumente ist eine Möglichkeit für Sachsen, auf die Entwicklung innovativer Zukunftsfelder in Europa und im Europäischen Forschungsraum direkten Einfluss zu nehmen und durch die Förderung von interdisziplinärer Zusammenarbeit in internationalen Verbundvorhaben die Sichtbarkeit der sächsischen Spitzenforschung und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Deshalb ist die Beteiligung an zum Beispiel Europäischen Forschungsnetzwerken (ERA-Nets), Wissens- und Innovationsgemeinschaften (KICs) und Public-Private-Partnerships wie „ECSEL“ (Electronic Components and Systems for European Leadership) für Sachsen von strategischer Bedeutung.

zurück zum Seitenanfang