1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Forschungsförderung

Der virtuelle Wald im Visualisierungszentrum des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) Leipzig. Gezeigt werden unterschiedliche Baumarten in einem Computermodell, das Forschern hilft, die Rolle der Wälder beim Klimawandel zu untersuchen. Mit dieser Aufnahme gehört der Fotograf André Künzelmann zu den Gewinnern des Deutschen Preises für Wissenschaftsfotografie.

Der virtuelle Wald im Visualisierungszentrum des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) Leipzig. Gezeigt werden unterschiedliche Baumarten in einem Computermodell, das Forschern hilft, die Rolle der Wälder beim Klimawandel zu untersuchen. Mit dieser Aufnahme gehört der Fotograf André Künzelmann zu den Gewinnern des Deutschen Preises für Wissenschaftsfotografie.
(© UFZ / Andre Künzelmann)

Neben der institutionellen Förderung von Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen unterstützt der Freistaat Sachsen zusätzlich Forschungs- und Forschungsinfrastrukturprojekte. Ziel ist, die sächsische Forschung zu Spitzenleistungen zu befähigen und internationale Wissenschaftskontakte auszubauen sowie die Einrichtungen untereinander oder mit der Wirtschaft besser zu vernetzen. Gefördert werden mit Landesmitteln deshalb unter anderem Einzel- und Kooperationsprojekte der Forschung, vorzugsweise auf interdisziplinären, zukunftsweisenden Gebieten; Vorbereitungsprojekte für Förderanträge bei anderen Drittmittelgebern oder mit dem Ziel, Forschungsaufträge aus der Wirtschaft einzuwerben.Aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit Kofinanzierung des Freistaates werden Projekte unterstützt, welche die Forschungsinfrastruktur verbessern (z. B. Neu- und Umbauten oder die Ausstattung mit Geräten), aber auch innovative anwendungsnahe Forschungsvorhaben und Projekte. Ziel ist dabei, den Wissens- und Technologietransfer in die Wirtschaft zu verbessern.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst